Aktuelles

 

 

Wir haben weiterhin offen und selbstverständlich ein umfassendes Hygienekonzept!

Auch bei uns gilt die FFP2-Maskenpflicht (für uns Therapeutinnen und auch für unsere Patienten und Patientinnen), es sei denn, dass die Art der Behandlung eine Mund-Nase-Bedeckung nicht zulässt. Ferner ist ein Schutz- und Hygienekonzept erforderlich.

Alternativ zur Behandlung in der Praxis dürfen wir - aktuell bis zum 31.03.2021 - in logopädisch geeigneten Fällen zusätzlich Videotherapie anbieten.

 

Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept:

 

UNSERE BITTEN AN SIE:

  • Bei Corona-Symptomen zuhause bleiben!

Bei Atembeschwerden, Husten oder Fieber nehmen Sie telefonisch Kontakt zu Ihrem Hausarzt und zu uns auf - evtl. ist die Therapiestunde per Videotherapie möglich.

  • Hände waschen oder desinfizieren!

Vor / bei Eintritt in die Praxis Desinfektionsmittel nutzen oder die Hände gründlich waschen! Wir begrüßen uns mit einem Lächeln, geben aber keine Hände!

  • Mund-Nase-Bedeckung tragen!

Alle Praxisbesucher über 6 Jahre müssen eine Maske mitbringen und tragen: Kleine und große Patienten, wartende Patienten, Geschwisterkinder und Angehörige.

Info: Je nach Behandlungsbild wird innerhalb der Therapiestunde (zum Teil) die Maske abgenommen.

  • Husten- und Nies-Regeln einhalten!

In die Armbeuge husten oder niesen, auch beim Tragen einer Maske - Taschentücher nur einmal verwenden.

 

WAS WIR FÜR SIE TUN:

  • Zeitversetztes Arbeiten

Zwischen zwei Therapiestunden liegen mind. 10 Minuten zum Lüften und Desinfizieren. Auch wir Therapeutinnen arbeiten zeitversetzt, daher bitten wir auch Sie, zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten termingerecht zu erscheinen.

  • Desinfektion / Lüftung

Vor und nach jedem Patienten desinfizieren wir unsere Hände sowie den Arbeitsbereich, Kugelschreiber und ggf. Arbeitsmaterialien und Lüften die Räume. Unsere Türklinken-Überzieher sind selbst desinfizierend (ProtectMe - Touch von ALB Stoffe).

  • Passiver Infektionsschutz

Wir tragen Mundschutz, nutzen eine Plexiglasscheibe, ggf. ein Gesichtsvisier und Handschuhe bei Kontakt.

  • Abstand halten

Bei vielen Behandlungsbildern können wir gut den geforderten Abstand einhalten.

  • Wartezimmer

Leider dürfen aus hygienischen Gründen keine Zeitschriften, Getränke oder Spielsachen angeboten werden. Gerne können Sie jedoch eigenes Spielzeug, Bücher o.ä. mitbringen.

 

Unsere Besucherparkplätze:

Unsere zwei Besucher-Parkplätze in der Versbacher Straße 168 erreichen Sie über die Bonhoefferstraße / St.-Rochus-Straße (links am Kindergarten Villa Wichtel vorbeifahren). Sehr gute freie Parkmöglichkeiten gibt es auch direkt an der Versbacher Straße.